Gesamt: 195426
Heute: 79 (75)
Woche: 301 (649)
Monat: 1451 (2138)





August 2017
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123

Login-Name:
Passwort:
Registrieren
Loginprobleme

Entstehungsgeschichte des Schwarzweihers

Der heutige Schwarzweiher ist die frühere "Lehmgrieb" (Lehmgrube). Bereits im Jahre 1489, sowie 1576 und 1694 ist diese Grube erwähnt. Für verschiedenartige Arbeiten beim früheren Hausbau wurde dort Lehm gegraben. Man ging dort einst im Sommer baden und im Winter Schlittschuh laufen.

  © Danter Peter

Der Iggelheimer Geschäftsmann Josef Schwarz baute ab 1949 neben der Lehmgrube seinen Alterssitz, ab dieser Zeit erhielt das Gewässer den Namen "Schwarzweiher".

Die Gemeinde kaufte 1969 dieses Gebäude, darin war einige Jahre die Gemeindeverwaltung nach der Verwaltungsreform. Der Seniorenclub Böhl-Iggelheim hat darin seinen Sitz.

  © Danter Peter

Die Gewässergröße beträgt ca. 4200 Quadratmeter.

Der Angelsportverein Kellmetschweiher hat die Obhut für den mittlerweile im Besitz der Gemeinde Böhl-Iggelheim befindlichen Weiher. Nur durch die von dem Angelsportverein regelmäßig durchgeführten Hege- und Pflegemaßnahmen konnte das Kleinod erhalten bleiben. Ohne diese Arbeitseinsätze würden jedes Jahr mehrere Säcke an Flaschen und Unrat in diesem verhältnismäßig kleinen Weiher verweilen.

Quelle:crazy-carps

© 2017, ASV Kellmetschweiher e.V.
powered by admidio.org