Gesamt: 202408
Heute: 9 (41)
Woche: 50 (321)
Monat: 488 (1081)





Dezember 2017
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Login-Name:
Passwort:
Registrieren
Loginprobleme

Berichte


First Carpcatch 2012

Eigentlich wollte ich am Freitag den 06.04.2012 nur mal meinen Angelhänger ausräumen um zu schauen was für die Saison 2012 noch so alles fehlt bzw.aufgefüllt oder erneuert werden sollte. Also Garagentor auf und erst mal das ganze Geraffel raus in den Hof.
Gerade als ich den Hänger geöffnet hatte kam meine Frau auf dem Weg zur Wäscheleine bei mir vorbei und sagte:Hol dir doch Maden und fahr an den Weiher! Dort kannste auch nachschauen,hast beim angeln eh die Hälfte aus dem Hänger! Kaum hatte sie das ausgesprochen saß ich auch schon im Auto Richtung Angelgeschäft.
So,Maden hatte ich,noch schnell was für das leibliche Wohl eingepackt und ab ans Wasser!
Dort angekommen erst mal das Übliche!
Pod,Dome,Liege und Stuhl auspacken und aufbauen.Ne wackelfrei Stelle für den Tisch finden und Futter anrühren. In der Zeit in der das Futter zog habe ich mir ne markante Stelle am gegenüberliegenden Ufer zur Richtungsbestimmung gesucht und ne Handvoll 16er "Bollis" so auf 60-70 Meter rausgeballert.Noch einen 24er des selben Geschmacks aufs Haar und dazu!
Jetzt machte ich mich ans Feedern.Naja sagen wir mal mit wenig Entusiamus,da ich bemerkt habe das ich mein Brot zuhause vergessen habe.
Irgendwann klingelte mein Handy und Sascha wollte wissen was ich so mach und als er erfuhr das ich angeln bin, kam er mich besuchen und brachte mir nicht nur Brot sondern auch Kartoffelsalat zu meinen Frikadellen mit. Der Abend war gerettet!
Später besuchte mich dann auch noch Michl der sich ne kurze Auszeit von den Renovierungsarbeiten zuhause nahm!
Mittlerweile hatte ich die Feeder wieder weggeräunt da nach 4-5 Weißfischlein keine große Hoffnung auf außergewöhnliche Erfolge bestand. Da ich noch einiges an Partikeln dabei hatte warf ich noch 7-12 Schippen auf den Feederplatz und legte die zweite Karpfenrute mit Mais auf den selbigen! Da ich mittlerweile alleine am Wasser war,war das der perfekte Zeitpunk für mein Abendessen!
Nach dem essen saß ich noch ein bisschen draußen,aber da sich an den Ruten nichts regte beschloss ich in die Falle zu gehen.
Nachts...1:33Uhr .... Die Funkbox riss mich aus den Schlaf!
!!! Fullrun !!!
Raus aus dem Schlafsack und Richtung Ruten! Die Boillierute sie rannte immer noch!
Nach den ersten Schritten bemerkte ich das ich vergessen hatte meine "Schläppschen" anzuziegen was sich gleich mit nassen Socken bemerkbar machte! Egal, noch schnell zwei Maulwurfshügel eingeebnet (nein,Nass reicht nicht muss ja auch noch Matsch drann) und endlich an der Rute. Einige die schon mit mir angeln waren und wissen wie verpeilt ich nachts aus dem "Zelt" stürme können sich das bestimmt nur zu gut Bildlich vorstellen!
"FISH ON"
Nachdem sich der Fisch recht schnell bis so 15-20 Meter vors Ufer drillen ließ erwartete ich eigntlich nichts besonderes. Aber dann ..... die Rute bog sich gen Mekka und die Bremse begann zu laufen. Alles ohne harte oder hektische Schläge in der Rute! ??Doch ein guter??
Als er dann nach etlichen hin und her's doch ins Licht meiner Kopflampe kam die Erkenntniss. !!YES, ein sehr guter!!
Beim Keschern fiehl mir ein das die Diggicam neben meinem Brot in der Küche liegt. Est mal hältern und einen Notruf an Michl und Sascha absetzten.
Beide erklärten sich sofort bereit,allerdings erst morgens, zu kommen um Bilder zu machen.Letztendlich kam Sascha damit Michl mit seiner Renovierung nicht in Zeitverzug kam! Nachdem das geklärt war kam die Rute mit neuem Köder wieder auf den selben Platz. Ich zog mich zurück um meine Socken über dem Gaskocher zu entkrusten und zu trocknen! Als das geschaft war legte ich mich wieder hin und hoffte auf noch nen Biss. Leider war es Sascha der zum Fototermin kam der mich weckte!
Wir tranken noch schnell nen Kaffee und machten dann anschliesend Bilder von dem schönen Karpfen und wogen ihn.
14,16 Kg also 28,32pnd
Super, da es ja nur ein bestandsaufnahme Fischen sein sollte war ich mehr als zufrieden!!! Anschließend räumte ich gewohnter Manier zusammen und fuhr mit einem tollen Erfolg nach Hause!
Petri euer Little-Buddha


Zurück

© 2017, ASV Kellmetschweiher e.V.
powered by admidio.org